Musik | Theater | Tanz | Film        Moderation
ensemble:hörsinn
Das  neue und junge “ensemble modern“, möchte ich sagen: Erstklassige zeitgenössische Musik mit hervorragenden Instrumentalisten.
Einige geschätzte KollegInnen in zufälliger Reihenfolge:
Elisabeth Flunger
ist Rhythmikerin. Ihre Instrumente sucht sie selber und findet sie auch.
Cordula Boesze
spielt eine dermassen filigrane Powerflöte, dass man es kaum fassen kann.
Burkhardt Stangl
ist sehr klug. Und ein ausgezeichneter Gitarrist.
Jan Klare
bleibt wahrscheinlich unerreicht. Auf dem Saxophon und auch sonst.
Ars Vitalis
gibt es leider nicht mehr, gehören aber unbedingt erwähnt. Das Beste, was man sich vorstellen kann. Leider starb am 1. Januar 2012 Klaus Huber. Die Menschheit verlor einen Freund. Die verbliebenen Kollegen erwiesen sich als treu, lösten sich auf und erfanden sich neu als
Das wüste Gobi
Radikale anarchische Poesie mit dem Supremat der kraftvollen Virtuosität. Genial.
Georg Wissel
macht Ungehörtes möglich auf seinem alten Saxophon. Hört bis 17.500 Hz!
Achim Tang
erfand das Schleuse-Projekt und rief mich nach Moers. Ein Bassist mit Format.
Peter E. Eisold
trommelt unvergleichlich. In geschätzten 1000 Zusammenhängen. Und macht erstklassige Multi-Media-Art-Projekte.
Achim Kämper
drückt immer auf kleinen Knöpfen herum, dreht an manchem Miniregler, hat immer im Blick, was um ihn herum los ist. Ausserdem produziert er fantastische zeitgemäße Filme.
Stefan Werni
begann mit einem selbstgesägten E-Bass in Sternform. Wurde dann ein erstklassiger Kontrabassist und liebt heute den Synthie. Stefan hatte eine großartige Band, das Trio Infernale, zusammen u.a. mit dem sehr großartigen
Hans Kanty.
Dieser über die Maßen begabte und innovative Schlagwerker und Universalist verstarb bereits, vollkommen unerwartet. Ein Schock.
Erwin Stache
war Kirchenmusiker und Organist. Und ist beute ein bedeutender Klangkünstler und Maschinenerfinder.
Liz Albee
spielt Trompete und ist Komponistin. Eine rätselhaft-begnadete sehr begabte Person.
Frank Heuel

ist der Regisseur, den ich nie verstand, der mich aber verstand. Genial.
Marcus Lobbes

ist der Regisseur, den ich verstand, der mich verstand, aber die Intendantin verstand das nicht. Deswegen war das Ergebnis unserer Zusammenarbeit so umwerfend.
Tobias Lenel
kann man nicht beschreiben. Grandios im Umgang mit den Schauspielern, terroristisch seine Ziele verfolgend. Sehr orientiert, aber manchmal sehr sehr. Hochmusikalisch.
cuba-cultur

hat mich massgeblich geprägt, ich konnte dort viel lernen und machen und veranstalten. Topadresse.
Erhard Hirt
Ein Meister der Gitarre und des Blues. Aber in allererster Linie des Improvisierens. Eine prägende Begegnung.
Daniel Goldin

ist Choreograph und die Zusamenarbeit mit ihm war inspirierend.
Carl Ludwig Hübsch
ist ein Weltklassetubist.
Christian Fries
ist nicht nur ein erstklassiger Schauspieler, er findet als Regisseur auch immer einen sehr eigenen und tragenden und begeisternden Zugang zum Stoff.
strich

helmut buntjer
     
konzept
    
 termine
     
links
     
projekte
     
bands
    
 archiv
    
 medien
     
komposition / arbeiten
     
kontakt / bookin
g
name_gruen
+++  this honourable fish mit mir und anja kreysing  hat das Jahresprogramm für schwarzweiss ist die bessere farbe fertiggestellt. künstler*innen aus italien, österreich, belgien und deutschland kollaborieren hier. prima. | +++
 
+++
der fish auf bandcamp +++
 
studioaufnahmen mit
theaitetos trio abgeschlossen | dank an soundatelier von bernward müller | download hier +++
 
+++ meine vorlesung bei  
last exit kunst II zu dem thema die kunst des leisen lärmens im juni an der fh münster wurde mit ovationen bedacht. ungewöhnlich aber schön +++
 
+++ die banda lebt. eiene entsprechende website wird bald  kommen,  +++

 
+++
eigene website vom fish +++